Traditioneller Fasent-Umzug

Die Umzugsteilnehmer sowie Aufstellung sind online! Hier weiter unten …

Ein Höhepunkt der Fasent bildet jedes Jahr der große Umzug durch die Straßen von Altdorf . Beginn 14:11 Uhr am Umrank.

Viele Jahre war dieser Umzug am Fasentsonntag, seit 2017 wird er erfolgreich am Fasentsamstag durchgeführt.

Neben den Akteuren der Narrenzunft sind viele Altdorfer Vereine wie der Fussballverein, die Musik, die Rossbachhexen und örtliche Gruppen zu Fuss und mit Wagen dabei. Aus dem Freundeskreis der Narrenzunft kommen noch Vereine aus der Umgebung sowie Gruppen aus dem ganzen Südwesten, was die Veranstaltung  für die Zuschauer jedes Jahr sehr interessant und abwechslungsreich macht.

Ein Narrendorf mit vielen kulinarischen Köstlichkeiten laden vor und nach dem Umzug zum feiern auf dem Schulhof der Münchgrundhalle ein. Auch hier sind neben der Sendewelle selbst verschiedene Gruppen und Vereine aus dem Dorf vertreten.

Die Halle ist nach dem Umzug mit Barbetrieb geöffnet.

Umzugstrecke: Start am Umrank (Ende Schmieheimerstrasse), Schmieheimer Straße, Stock, Jakob-Dürrse-Straße, Eugen-Lacroix-Straße, Auflösung an der Münchgrundhalle.

Zünfte mit Anfragen zur Teilnahme schicken einfach eine kurze Email an den Umzugsmeister Christian Hiller oder den Schriftführer Rebecca Holtfoth reholtfoth@sendewelle.de, beide sind auch die richtigen Ansprechpartner rund um die Einladungen.

Mehr Bilder zum Umzug findet man unter „Galerien“.

1 Musikverein Altdorf
2 Ehrenkutsche
3 Narrenbaum der Narrenzunft Altdorf
4 Hästräger Narrenzunft Altdorf
5 Sunnebergwieber NZA
6 Kinderballett NZ Altdorf
7 Wagen 1
8 Kaiserstühler Vulkanbrut Bahlingen am  Kaiserstuhl
9 Altstadt Häxe & Deifel Kenzingen
10 Schelleclowns Ettenheim
11 Kinderkrippe Zwergenoase Altdorf
12 Wagen 2
13 Burgheimer Eiszäpflehexe
14 Forlenwald Wolfshexen
15 Richebacher Schutterschlurbi
16 Schergässler Reichenbach
17 Wagen 3
18 Greffner Waldmännle e.V.
19 Berg und Tal
20 Kähler Rhinhäxe 1990 e.V.
21 Niederämmedinger Kinzgeschreckli
22 Wagen 4
23 Biggli-Dier Benzhausen
24 Rohrloch-Hexen Ottenheim
25 Galgenbuck Teufel Kenzingen e.V.
26 Wagen 5
27 Roßbachhexen Altdorf
28 NZ Wölfe  Ettenheimweiler
29 Freie Krähehexe Schutterwald e.V. 
30 NZ Schelmewinkler Kippenheim e.V.
31 Wagen 6
32 NG Hoorig Ettenheim
33 Schwarzwälder Risigwibli Lahr e.V.
34 Bleichbach-Bestien Tuschfelden
35 Wagen 7
36 NZ Rhinschnooge Kappel
37 NZ Kibb’l Schisser Renchen e.V.
38 Bruchwaldhexen Lahr-Mietersheim
39 Schloßbühl-Jäger und Ranzengarde Sulz
40 Wurzelgeister Freiamt
42 Hubmattehexen Meißenheim e. V.
43 Wagen 8
44 de Erzklopfer und d’ Stolle-Hex Ringsheim
45 Deifelzunft Niedereschach e.V.
46 Säcklistrecker Gugge Dörlinbach
47 Kippener Hexe
48 Güggel-Clique Tumringen
49 Wagen 9
50 NZ Eichberggeister Blumberg
51 Biesenbach-Hexen aus Blumberg
52 Kirnburg-Monster Bleichheim
53 Schneesturmhexen Denzlingen e.V.
54 Schwarzwald Hexen Peterzell
55 Wagen 10
56 Michaelsberghexen Riegel
57 Taubergießen Dämonen Rheinhausen
58 Nachtschatten-Teufel Herbolzheim
59 Oberzunftmeisterwagen NZA
JuVe 96 Kappel
Saukepf Kappel
Badner Captains Kappel
Sändleschruber Oberhausen
Gottemer Saubande
d’ groß Herd fun Goldschier e.V.
Eiskellerdämonen Oberachern
Bierkönig Kappel-Grafenhausen
1. Mannschaft FSV
Denzlinger Lausbuabe

Nun möchten wir Euch noch auf ein paar Spielregeln hinweisen, deren Einhaltung Euch und uns einen tollen Umzugstag garantieren werden:

–    Die Stadt Ettenheim hat uns ein absolutes Konfettiverbot, ebenso für Stroh und andere Dinge, auferlegt. Bei einem Verstoß werden wir die Kosten der Straßenreinigung den verursachenden Gruppen in Rechnung stellen müssen.

–    Mitgebrachte Speisen und Getränke dürfen verzehrt, aber nicht weiterverkauft werden – unseren lokalen Vereine bewirten und tragen die Unkosten der Veranstaltung.

–    Wichtig für Wagengruppen: Die Fahrer des Wagens müssen ihren gültigen Führerschein sowie einen gültigen Versicherungsnachweis für Brauchtumsveranstaltungen mit sich führen. Bitte rechnet damit, dass wir stichprobenartige Kontrollen durchführen.

–    Wir praktizieren unseren Umzug so dass alle Wagengruppen unser Dorf um 17:00 Uhr verlassen müssen. Wir bitten dringend um Beachtung, da die wir dies unseren Anliegern zugesagt haben und auch so kontrollieren werden.

–    Die Lautstärke eurer Anlagen auf den Umzugswagen, eurer Musikboxen etc. solle den Grenzwert von 90 Dezibel nicht überschreiten. Bitte beachtet, dass wir die Lautstärke stichprobenartig überprüfen werden.

–    Das Zünden von pyrotechnischen Materialien (Bengalos, Rauchtöpfe, Blitzer etc.) ist während der gesamten Veranstaltung aus Sicherheitsgründen untersagt.

 

Wir möchten darauf hinweisen, dass diese Regelungen, aufgrund einiger Situationen in der Vergangenheit, innerhalb der Fasentszünften des VON (Verband Oberreinischer Narrenzünfte) und des  Südringes abgestimmt sind.

 

Wir bedanken uns im Voraus bei euch für die Berücksichtigung der Regeln und für euer Verständnis.

 

Wir freuen uns auf Euch und einen grandiosen Umzugstag.

Mit närrischen Grüßen