20.10.2018 – Eröffnung von Junited Autoglas – Autohaus Korfmacher

Am Samstag eröffnen zwei neue Betriebe in Altdorf in direkter Nachbarschaft

zur Jet Tankstelle, Junited Autoglas und Autohaus Korfmacher.

Die Narrenzunft unterstützt mit Bewirtung und leckerem Flammenkuchen und

Altdorfern Würsten.

Wir freuen uns wenn ihr vorbeischaut 🙂




26.10.2018 NZA Hüttenwochenende

26.-28.10.2018 Hüttenwochenende es geht auf den Unterschrembachhof (Unterschrembach 131, 78132 Hornberg). Das Wochenende ist wieder für Jung & Alt und wird sicher wieder ein grosser Spass werden.

Treffpunkt ist 17.30 Uhr am Schopf. Was ihr noch mitbringen solltet…- Gesellschaftsspiele, TT-Schläger/bälle, Bälle, Spielzeug , Handtücher, Hausschuhe,  Schlafsack bzw. Kissen, Decke, Bezug und Spannbettlaken. Allgemeines aufräumen ist am Sonntag bis 11.30Uhr – Bei Fragen bitte an Cinzia oder Bigi wenden.




29.09.2018 Sendevent goes Clubbing

Unser Sendeventteam hat dieses Mal für die etwas älteren einen Event im Fräulein Fröhlich Club organisiert. Ein schöner Abend mit viel Spass und guter Laune !




24.09.2018 – toller BZ Beitrag über unser Mitglied Lena Schneider

Ein toller Beitrag (und die Fasent kommt auch noch darinn vor 🙂

http://www.badische-zeitung.de/ettenheim/ich-bin-selbststaendiger-und-offener-geworden–156903543.html#downloadpaper

Von Protokoll: Sandra Decoux-Kone

Sa, 22. September 2018

Ettenheim

WIE IST ES EIGENTLICH … drei Monate als Austauschschülerin in Chile zu leben? Lena Schneider aus Altdorf berichtet

ETTENHEIM-ALTDORF. Die 16-jährige Lena Schneider aus Altdorf aus der elften Klasse des Städtischen Gymnasiums Ettenheim hat an einem dreimonatigen Schüleraustausch mit Chile teilgenommen. Sie berichtet über ihre Erlebnisse und Erfahrungen.

„Schon in der 5. Klasse war mir klar, dass ich an diesem Austausch teilnehmen möchte. Als ich im Januar die Zusage erhalten habe, habe ich vor Freude geweint. Ich habe am Gymnasium das Wahlfach Spanisch gewählt und wollte die Sprache im täglichen Leben intensivieren, außerdem die fremde Kultur und das Land kennenlernen. Meine Gastfamilie lebt in Vina del Mar am Pazifik. Ich hatte mir ihr sehr großes Glück. Schon bei den ersten schriftlichen Kontakten habe ich gemerkt, dass alles passt. Bei meiner Ankunft hat sich mein Gefühl bestätigt. Ganz toll fand ich, dass sie mir zu meinem 16. Geburtstag im Juli eine Party ausgerichtet haben. Die Gastfamilie hat viel mit mir unternommen und sogar ihren Jahresurlaub mit mir verbracht. Wir waren 14 Tage im Süden von Chile, wo es jede Menge Vulkane, Seen, Flüsse und Wasserfälle gibt. Mit einer Reisegruppe war ich außerdem acht Tage im Norden an der Grenze zu Peru. Dort haben wir die Atacama-Wüste, die bekannte Salzwüste mit den Geysiren besucht und ich habe in einem Geysir gebadet. Das war schon ein sehr beeindruckendes Erlebnis. Außerdem waren wir in der Hauptstadt Santiago de Chile, ich bin Ski gefahren und habe im Museo de la Memoria viel über Diktator Augusto Pinochet erfahren. Ich habe so viele schöne Eindrücke bekommen und viele schöne Erinnerungen mit nach Hause gebracht. Bei meiner Abreise habe ich gesagt: Chile, voy a volver! Chile, ich komme wieder. Nach dem Abitur werde ich auf jeden Fall wieder hinreisen, denn ich habe in den drei Monaten viele Freunde gefunden. Zunächst einmal kommt meine Austauschschülerin Javiera am 1. Dezember und bleibt bis 6. Februar. Ich freue mich sehr, denn sie wird mit uns Weihnachten feiern und die Fasent kennenlernen. Ich bin durch diese Reise in allen Lebensbereichen selbstständiger und offener geworden. Ich traue mir jetzt mehr zu. Das haben meine Eltern, meine Schwester und meine Freunde bestätigt. Der Schüleraustausch war die richtige Entscheidung. Ich kann es jedem empfehlen.

 




16.11.2018 Generalversammlung 2018

Die diesjährige Generalversammlung wird am Freitag, den 16.11 im Clubheim des FSV Altdorf stattfinden.

Beginn 19.30




23.09.2018 Herzlichen Glückwunsch

herzlichen Glückwunsch unserem Brautpaar Nancy & Tobias !!




29.06.2018 – SendEvent on Tour nach Freiamt

Ein Team von Aktiven der Sendewelle sorgt mit SendEvents auch unterm Jahr immer wieder für Gelegenheiten sich zu sehen und gemeinsam etwas zu Unternehmen. In der warmen Jahreszeit zog es die Kleinen und Großen Narren nach Freiamt. Auf dem Grub Daniel Hof konnten hautnah Tiere erlebt werden. Von Katze über Huhn bis hin zum Kalb konnten die Tiere bestaunt und mit etwas Mut auch gestreichelt werden. Neben frischer Milch gab es auch einen Pool, worin man sich bei dem tollen Wetter erfrischen konnte. Ein richtig schöner Familiennachmittag auf einem modernen Bauernhof mit tollen Eigentümern.




28.07. – 29.07.2018 Hoffest im Weingut Lothar Schwörer

Schwörer

 

Wir freuen uns schon heute auf Ihren Besuch!

weingut_schwoerer

 

 




30.03.2018 – Sendevent Osterhasenjagd

An alle kleinen und großen Osterhasenjäger,
 
am 30. März um 14:30 Uhr, treffen wir uns wieder im Schopf um gemeinsam den Osterhasen zu jagen. Nach der (hoffentlich) erfolgreichen Suche, werden wir wieder gemeinsamen Spaghetti in verschieden Variationen kochen.
 
Bitte meldet euch bis zum 18.03.2016 im unten stehenden Doodle an, damit wir dem Osterhasen die Anzahl der Geschenke mitteilen können und wissen wie groß der Topf für die Spaghetti sein muss 😉
 
Liebe Grüße Reby, Cinzia und Bigi

 

212930-Ostern

 

 

Ein weiterer kurzer SendEvent-Ausblick für das Jahr 2018:

Mai: 26.05.Kinderdisco 🎉

Juni: Bauernhof 🐮🐷🐥

Juli: Karaoke 🍔 🍹

September : Sendewelle Goes Clubbing ✌

Oktober : 26.-28.10.Hütte 🏠

Dezember: am 2.12.Weihnachtsbäckerei 🍪 un am 9.12. unseren Weihnachtsbrunch 🎅🏼

 

 




15.02.2018 – BZ-die Jury hat die Qual der Wahl

ein Bericht der BZ über den Tanzwettbewerb Weisweil mit 1.Platz „Teenie Ballett Sendewelle“ 2.Platz „Sendewelle Ballett“

https://www.badische-zeitung.de/weisweil/die-jury-hat-die-qual-der-wahl–149376662.html

Elf Formationen begeistern beim Tanzfestival in der Weisweiler Rheinwaldhalle / Am Ende schafft es das „Teenie Ballett Sendewelle“ aus Altdorf auf Platz eins.

WEISWEIL. Bereits zum 28. Mal begeisterten am Sonntagabend verschiedene Formationen aus der Region beim Tanzfestival in Weisweil. Elf Tanzgruppen nahmen teil. Sie heizten – wie vom Veranstalter zu Beginn des Abends gewünscht – mit ihren Auftritten in der vollbesetzten Rheinwaldhalle den Besuchern so richtig ein. Sieger wurde am Ende das „Teenie Ballett Sendewelle“ aus Altdorf. Vor und nach den Auftritten der Wettbewerbsteilnehmer boten die „True Knights“ der Tanzschule Gutmann und „Zamantas Crew“ aus Freiburg professionelle Showeinlagen.

Auch in diesem Jahr hatte es die vierköpfige Jury nicht leicht. Insgesamt elf verschiedene Tänze galt es zu bewerten. Keine Darbietung glich der anderen. Die Fastnachtstanzgruppen aus der Region stellten mit ihren Darbietungen ihr Können und ihre Kreativität unter Beweis. Ob als Zauberer, Elfen, Ärzte oder Agenten – ein bunter Mix…..



Aktuelles

Login